info@projekt-h68.de

Projekt H 68

Uraufführung - Nachwuchsensemble - Regiedebüt

Worum geht’s?

Kurz gesagt: Um Theater und einen Haufen Nachwuchskünstler. Es ist für uns alle das erste Mal: Wir sind ein junges Ensemble und bringen das Stück „Harlem Sixty-Eight“ von Matthias Schreiner zur Uraufführung – die Inszenierung ist gleichzeitig auch das Regiedebüt von Cyrill El Halawany.
Seid Schritt für Schritt dabei, wie wir dieses Projekt auf die Beine stellen!

Über das Ensemble

Das Live act Ensemble besteht aus den Nachwuchsschauspielern der Live act Akademie  in Stuttgart. Viele davon stehen mit „Harlem Sixty-Eight“ das erste mal auf der professionellen Theaterbühne.

Über den Regisseur

Cyrill El Halawany hat in den drei Jahren seiner Schauspielausbildung viel Erfahrung vor der Kamera und auf der Bühne gesammelt – mit der Uraufführung von „Harlem Sixty-Eight“ gibt  er nun sein Regiedebüt.

Über das Stück

„Harlem Sixty-Eight“ ist ein postmodernes, sozialkritisches Kammerspiel, das zum großen Teil in einer Bar im New Yorker Stadtteil Brooklyn spielt. Es handelt von Menschen, die mit ihren ungelebten Träumen konfrontiert werden. Jede der sieben überzeitlich gültigen, stereotypen Figuren symbolisiert einen Typ der Gesellschaft, auch der heutigen, mit dem man sich identifizieren kann und spricht so den Zuschauer auf ganz unterschiedlichen Ebenen an.

Über den Autor

Matthias Schreiner wurde 1976 in Starnberg geboren und studierte in München Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Nordamerikanische Literaturgeschichte und Philosophie. Nach Tätigkeiten als freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk arbeitete er als Lehrbeauftragter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an zwei Universitäten . »HARLEM SIXTY-EIGHT« ist sein erstes Theaterstück. 

! JETZT TICKETS SICHERN !

NÄCHSTE VORSTELLUNGEN: AM 9. NOVEMBER  &
17. MAI 2019

„HARLEM SIXTY-EIGHT“ – NEW YORK MEETS SASBACHWALDEN!

DIE BESUCHER HABEN AN DIESEM ABEND DIE MÖGLICHKEIT GÄNZLICH IN DAS STÜCK EINZUTAUCHEN – SPEISEN UND GETRÄNKE A LA CARTE AM BISCHENBERG GENIESSEN UND GLEICHZEITG GAST IM „HARLEM SIXTY-EIGHT“ SEIN.
DEN ZUSCHAUER ERWARTET UNTERHALTUNG DER BESONDEREN ART: LOCKERE BAR-ATMOSPHÄRE, KULINARISCHE GENÜSSE UND EINE PHILOSOPHISCHE AUSEINANDERSETZUNG MIT DEM LEBEN, DIE BERÜHT.

TERMINE: 09.11.2018 & 17.05.2018
BEGINN: 19.00 UHR
EINLASS: 18.00 UHR

KARTEN : 15,00 €  (ZUZÜGLICH SPEISEN & GETRÄNKE)


TICKETS PER MAIL KAUFENZUM GASTHAUS BISCHENBERG
Harlem Sixty-Eight im Gasthaus Bischenberg Sasbachwalden

Das Ensemble

Neun junge Schauspieler erwecken die Figuren aus „Harlem Sixty-Eight“ zum Leben

Laura Dasé

spielt MARLA & GENE

Fabian Hernando

spielt SALOMON & ROMEE

Tina Schlechter

spielt KIRA 

Axel Schmidt-Basler

spielt ROMEE & SALOMON

Alessia Luna Pintus

spielt MARLA & ROMEE

Tabea Zoe Holzner

spielt ALICE & KIRA

Lara Antonia Riege

spielt ALICE & KIRA

Cem Ilhami

spielt NELSON & SALOMON

Zane Connolly

spielt GENE & NELSON

Hinter den Kulissen

Cyrill El Halawany

Konzeption & Regie

Leonie Bredl

Künstlerische Leitung

Schreib uns einfach!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen